Bauen-Kaufen-Umschulden-Ablösen!

Bauen-kaufen-umschulden-ablösen!

Noch ist der Zeitpunkt günstig um ein Haus oder Wohnung zu bauen oder zu kaufen! Aber auch um bestehende Grundbuchbelastungen abzulösen oder umzuschulden. Sind doch die Zinsen auf einem historisch niedrigem Niveau angelangt.

Das schreit direkt danach doch noch zu bauen!

So vergibt die EZB, Europäische Zentralbank, seit fast 2 Jahren, Darlehen zu einem Zinssatz von 0,00%. Folglich vergeben die Kreditbanken die Darlehen ab einem Zinssatz von 0,68%!

Das gilt für Finanzierungen zum bauen oder kaufen, genau wie für Umschuldungen. Außerdem nicht nur zum bauen oder kaufen sondern auch um Belastungen abzulösen. Dieser Zinssatz gilt dann bis zu einem Beleihungswert von 50 – 60% des zu beleihenden Immobilienwertes.

Aber auch für die restliche Finanzierung liegt der Zinssatz dann meistens auch nur 0,5% bis 1,00% höher. Zudem können wir Darlehen bis zu einem Beleihungsrahmen von 130% des Immobilienwertes anbieten.

Darlehen zum bauen! Bonitätsabhängig, ab 0,68%.
Aber Achtung: Viel wichtiger die steigenden Preise!

Was man aber viel mehr als die günstigen Zinssätze im Auge behalten muss, sind die stetig steigenden Immobilienpreise. Diese ziehen nicht nur mehr in den Ballungsgebieten überproportional an. Inzwischen haben diese auch die Speckgürtel der Vororte erreicht.

Noch bekommt man sicher noch die eine oder andere Immobilie günstig angeboten! Folglich sollte man sich einfach mal umschauen. Denn, was die Mietsteigerungen betrifft ist kein Ende in Sicht. Aber mit einer eigenen Immobilie schaffen Sie sich selber Sicherheit.

Das folglich nicht nur heute! Auch morgen und in 10 – 20 – 30 Jahre sind Sie auf der sicheren Seite!

Aber Achtung: Preise steigen unaufhörlich

In den Ballungsgebieten gibt es inzwischen jährliche Preissteigerungen im zweistelligem Bereich. Und auch die Randbezirke und Kleinstädte ziehen hier unmittelbar nach. Verknappt sich doch das Immobilienangebot ständig, während die Neubautätigkeiten auf verschwindend geringem Niveau stagnieren.

Und der Trend hält weiter an! Der Mietwohnungsmarkt ist so gut wie leergefegt.

HIER JETZT KREDIT ZUR AUSZAHLUNG BEREIT!  

Wann also zuschlagen?

Somit gilt für viele, die mit dem Gedanken liebäugeln sich früher oder später eine eigene Immobilie zuzulegen, zu handeln. Jetzt noch umschauen nach der geeigneten Immobilie. Noch gibt es das eine oder andere Schnäppchen. Jedoch, wenn die Zinsen weiter so niedrig bleiben und die Immobilienpreise im zweistelligem Bereich weiter steigen, sieht es bald zappenduster aus.

Es wird folglich immer utopischer noch bezahlbare Immobilien zu finden!

Und besonders werden die Mieten steigen:

Außerdem kann und wird es nicht ausbleiben, dass die Mieten auch weiter ins Uferlose weiter steigen.

Frage ist dann einfach:

Wie lange kann man diese Mieten noch bezahlen? Und wie lange seinen Lebensstandard einigermaßen aufrechterhalten?

Das dürfte nur eine Frage der Zeit sein! Noch ist der Zeitpunkt da, ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu bauen oder zuzulegen. Damit hat man dann wenigstens Planungssicherheit über seine Finanzen.

Auch ist es ziemlich aussichtslos, die empfohlenen 20 bis 30% Eigengeld, zum Erwerb einer Immobilie anzusparen. Aller Wahrscheinlichkeit nach, werden die Preissteigerungen bei Immobilien den Eigenkapital Spareffekt auffressen. Dann wird es nie mehr was mit dem bauen oder der Immobilien Anschaffung.

Ihnen fehlt das Eigenkapital? Kein Problem! Wir beschaffen das!

Also, wenn möglich, lieber jetzt noch zuschlagen!

Es gibt zur Zeit Finanzierungen zum bauen oder kaufen von Immobilieneigentum. Außerdem bis zu einem Beleihungswert von 130%.

Aber! Möglicherweise überschaubarer als die weiteren Immobilien Preis Steigerungen!
Hier können Sie unverbindlich und kostenfrei Ihren möglichen Finanzrahmen für einen Immobilienkauf ermitteln lassen.

Also was bleibt? Bauen, bauen, bauen, kaufen, umschulden, bauen. Oder eben nicht bauen, sondern kaufen, umbauen oder Altbelastungen ablösen!

%d Bloggern gefällt das: